Sporttasche packen – Das muss rein!

Wer viel Sport macht der wird feststellen, dass er seine Sporttasche ständig aus- und umpacken muss und dass die Tasche nicht selten viel zur schwer ist. Oft befindet sich zu viel „Kram“ in der Tasche, welcher nicht benötigt wird. Schauen wir uns daher mal an, was überhaupt alles in eine Sporttasche gehört.

Getränk

Sportler sollten während dem Training immer genügend Flüssigkeit zu sich nehmen, damit der Wasserverlust wieder ausgeglichen und somit eine Dehydrierung vermieden wird. Dazu haben wir schon ausführlicher im Artikel Trinken beim Sport berichtet. Grundsätzlich kann man aber mit einer Flasche Wasser oder abgekühltem Tee nicht viel falsch machen. Auf die Verwendung von Glasflaschen sollte allerdings verzichtet werden.

Sportschuhe

Je nach Sportart müssen auch die richtigen Sportschuhe in die Tasche. In der Regel sollte man niemals Sport in seinen Straßenschuhen machen und auch Studios sehen es nicht gerne, wenn man die Straßenschuhe im Studio anlässt, selbst dann, wenn es Turnschuhe sind.

Sportkleidung & Wechselklamotten

Als Sportkleidung sind grundsätzlich Klamotten zu empfehlen, die auch für den Sport entwickelt sind. Das sind Klamotten in denen man weniger schwitzt, die die Flüssigkeit gut abtransportieren und atmungsaktiv sind. Da man das Schwitzen, je nach Sportart, kaum vermeiden kann, lohnen sich gegebenenfalls auch Wechselklamotten, damit man nach dem Sport nicht mit den verschwitzten Klamotten die Halle verlassen muss und die Gefahr einer Erkältung riskiert.

Handtuch

Ein Handtuch sollte in keiner Sporttasche fehlen. Zu empfehlen ist dabei ein kleines Handtuch, welches man zum wegwischen des Schweißes zwischendurch benutzen kann. Des Weiteren sollte man sich ein großes Handtuch einpacken, insofern man nach dem Sport direkt duschen gehen kann.

Duschgel, Seife, etc.

Wer nach dem Sport direkt duscht, sollte natürlich auch alle Produkte einpacken, die er dafür benötigt. Das macht vor allem Sinn, wenn man im Anschluss vielleicht noch ausgehen möchte. Trainern ist ebenfalls noch zu empfehlen ein keines Erste Hilfe Set in der Tasche zu haben.

Tipp: Wer bereits in Sportkleidung zum Training geht und anschließend zu Hause duscht, der muss keine komplette Trainingstasche packen, die dann eh viel zu groß ist. Oftmals reicht hier schon ein einfacher Turnbeutel in dem eine paar Schuhe, ein kleines Handtuch und gegebenenfalls ein Wechselshirt Platz finden.

5 zusätzliche Dinge für die Sporttasche

Folgende Dinge sind eher optional zu betrachten und richten sich nach der jeweiligen Sportart.

  • Trainigsmatte
  • Fintess-Snacks
  • Pulsgurt
  • Bademantel
  • Badelatschen
  • Buch
  • MP3 Player
  • Kopfhörer